Kaffee - das beliebteste Heißgetränk der Deutschen

 

GT Nov19

 

Die Deutschen lieben Kaffee!

Er ist hierzulande der beliebteste Muntermacher. Doch viele fragen sich, ob das koffeinhaltige Heißgetränk ihnen tatsächlich gut tut.

 

Erfahren Sie mehr dazu im aktuellen BARMER-Gesundheitstipp für den Monat November.

 

 

 

 
 

Jedes Kind soll schwimmen lernen!

 

Schwimmen 

Sommer, Sonne…Badespaß? Ja, aber die Sicherheit geht vor! Hochsommerliche Temperaturen und beste Wasserqualitäten in den Badeseen im Landkreis Passau laden natürlich ein, sich abzukühlen. Die Gesundheitsregion plus Passauer Land weist aber darauf hin: Aus Spaß im oder am Wasser – egal ob Weiher oder Freibad – kann schnell eine lebensbedrohliche Gefahr werden. Weiterlesen

 
 

Gesundheit

 

„bunt statt blau“

Schülerin aus Niederbayern wird Zweite und Realschule erhält Sonderpreis bei Plakatwettbewerb gegen Rauschtrinken in Bayern

 

Bunt statt blau

„bunt statt blau“: Unter diesem Motto haben im Frühjahr bundesweit knapp 9.000 Schüler Kunstwerke gegen das Rauschtrinken geschaffen. Das zweitbeste Plakat in Bayern kommt von der 15-jährigen Schülerin Romy Ziegler von der Maria Ward Realschule im niederbayerischen Neuhaus. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml überreichte die Preise an die Landessieger des Plakatwettbewerbs. Der Landkreis Passau als Gesundheitsregion plus war mit einer hohen Anzahl von Vertretern vor Ort. Weiterlesen

 

 

Ernährung

 

Wissen, wo’s herkommt
Pockinger Mittelschüler erkunden regionale Direktvermarkter

 

Karotten
Die Zielsetzung ist klar definiert: Kinder sollen in der Schule verstärkt Zugang zu gesunden, regionalen Lebensmitteln bekommen und den bewussten Umgang damit einüben können. Dafür setzt sich das „Netzwerk Ernährung Passauer Land“ unter Mitwirkung der Gesundheitsregion Passauer Land plus ein. Schließlich unterstützt der Landkreis aktiv die Ziele des Landesprogramms BioRegio Bayern 2020. Das heißt: Bis zum Jahr 2020 sollen mindestens 20 Prozent der eingesetzten Produkte bei eigenen Einrichtungen, also beispielsweise in Kantinen in den Dienstgebäuden oder in Schulen, aus biologischer Herstellung kommen und möglichst aus der Region bezogen werden. Wie das Vorhaben an Schulen vorangetrieben werden kann, wird derzeit an fünf ausgewählten Schulen im Landkreis im Rahmen eines Modellprojekts unter dem Motto „gesunde BioRegionale Lebensmittel an Schulen“ erprobt. Weiterlesen...