Corona

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Leben eines Jeden sind enorm. Die Gesundheitsregion plus Passauer Land möchte einen Beitrag zur Bewältigung dieser schweren Zeit leisten.

 

Deshalb wurden wichtige Informationen und Hilfsangebote gebündelt zusammengetragen. Hier finden Sie auf einen Blick, wo es Unterstützung gibt. Natürlich wird diese Seite laufend auf dem aktuellen Stand gehalten.

 

Zudem veröffentlichen wir regelmäßig Artikel, die auf besondere Serviceleistungen aufmerksam machen.

 

Gesundheit

 

Regionales Gesundheitsforum der Gesundheitsregion plus Passauer Land

Prof. Dr. Matthias Keller ist neuer Sprecher der AG „Medizinische Versorgung“ –

Handlungsfeld „Pflege“ rückt weiter in den Fokus

 

Gesundheitsforum März 2020

 

In Krisenzeiten wird besonders deutlich, warum das Zusammenspiel vielfältiger Akteure insbesondere im Gesundheitssektor so entscheidend ist. Bei der vergangenen Sitzung des Gesundheitsforums – ein zentrales Kernstück der Gesundheitsregion plus Passauer Land – diskutierten Experten aus verschiedenen Bereichen über die um sich greifende Corona-Pandemie.

 

Besonders wichtig: Die Multiplikatoren sollten mit den wichtigsten Informationen und aktuellen Handlungsanweisungen versorgt werden, um diese in ihrem jeweiligen Netzwerk und auch in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Aus diesem Grund wurde die Sitzung am 13. März auch nicht abgesagt, sondern in gestraffter Form durchgeführt. Weiterlesen

 
 

Gesundheit

 

Gesund im Homeoffice

 

GT April 20

Es gibt Zeiten wie diese, in denen Alternativen zum gewohnten Arbeitsplatz eine kurzfristige und sinnvolle Variante darstellen.

 

Im BARMER-Gesundheitstipp für den Monat April gibt es eine Hilfestellung für das Arbeiten in den eigenen vier Wänden. Hier können Sie den Gesundheitstipp nachlesen.

 

Ernährung

 

Wissen, wo’s herkommt
Pockinger Mittelschüler erkunden regionale Direktvermarkter

 

Karotten
Die Zielsetzung ist klar definiert: Kinder sollen in der Schule verstärkt Zugang zu gesunden, regionalen Lebensmitteln bekommen und den bewussten Umgang damit einüben können. Dafür setzt sich das „Netzwerk Ernährung Passauer Land“ unter Mitwirkung der Gesundheitsregion Passauer Land plus ein. Schließlich unterstützt der Landkreis aktiv die Ziele des Landesprogramms BioRegio Bayern 2020. Das heißt: Bis zum Jahr 2020 sollen mindestens 20 Prozent der eingesetzten Produkte bei eigenen Einrichtungen, also beispielsweise in Kantinen in den Dienstgebäuden oder in Schulen, aus biologischer Herstellung kommen und möglichst aus der Region bezogen werden. Wie das Vorhaben an Schulen vorangetrieben werden kann, wird derzeit an fünf ausgewählten Schulen im Landkreis im Rahmen eines Modellprojekts unter dem Motto „gesunde BioRegionale Lebensmittel an Schulen“ erprobt. Weiterlesen...