Link verschicken   Drucken
 

Gesundes Essen muss nicht teuer sein

Kochkurs für einen Euro in der Gesunden Gemeinde Vilshofen - Nächster Termin: 18. April 2018

 

 

kochkurs

Der Termin im Büro hat etwas länger gedauert, man hetzt zum Kindergarten, um den Nachwuchs abzuholen, am Nachmittag steht ein Arzttermin an. Keine Zeit, um sich an den Herd zu stellen und was Gutes zu kochen - eine Wurstsemmel auf dem Weg muss genügen. Viele kennen das: Gesundes Essen kommt häufig im stressigen Alltag zu kurz. Dabei dauert es nicht unbedingt viel länger, was Gesundes zu kochen als zu Fast Food zu greifen - und teurer ist es auch nicht unbedingt.

 

Das soll im Kochkurs "Gesundes Essen im Handumdrehen" in Vilshofen gezeigt werden. Und das Beste ist: Der Kurs ist für jeden Geldbeutel geeignet; die Teilnahme kostet nur einen Euro. Schülerinnen der Berufsfachschule für Diätassistenz haben im Rahmen des projektorientierten Unterrichts den Kurs ausgearbeitet. Er findet auch in der Berufsfachschule, Kapuzinerstr. 17 in Vilshofen statt. 

 

Kursleiterin ist Ernährungsberaterin DGE und Diätassistentin Angelika Schopf (Bild). Sie erklärt, warum es eigentlich so wichtig ist, dass wir uns genügend Zeit zum Essen nehmen: "Laut Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind 59% der Männer und 37% der Frauen übergewichtig, hiervon ca. 18% adipös. Immer mehr Menschen leiden an den folgen der Adipositas wie Diabetes, Fettstoffwechselstörungen oder Hypertonie." 

 

In dem 1-Euro-Kochkurs, der sich an Menschen mit wenig Einkommen, aber ebenso an alle Interessierte richtet, gibt es unter anderem Tipps, wie man gesund und günstig saisonale und regionale Lebensmittel einkauft, wie man mehr pflanzliche als tierische Lebensmittel in den Speiseplan einbaut und das alles auch noch zeitsparend zubereitet. 

 

Der Kurs, eine Kooperation von vhs und der Gesunden Gemeinde Vilshofen, findet am 18. April 2018 in der BFS Vilshofen statt, Anmeldeschluss ist der 11. April 2018.

Hier geht es zur Anmeldung.

 

Foto: privat